Zum Inhalt springen

Personal Disney World: London

Das dritte Mal konnte ich mich nun schon glücklich schätzen und meine bisherige Lieblingsstadt London besuchen. Der Zufall hat ergeben, das meine Freundin aus Amerika letzte Woche ihren Rückflug in die Staaten über London eingerichtet hatte.
Nun sind wir für ihr letztes Wochenende in Europa gemeinsam übers Wochenende in die Pub-Stadt geflogen.Aus meiner Erinnerung heraus fühlte ich mich der Stadt schon allein wegen ihres üppigen Angebots an Vintage-Märkten und Food-Markets verbunden.

Oft im Leben stellt man sich in seinem bunten Köpfchen allerdings etwas vor und entwickelt automatisch extrem hohe Erwartungen an ein Gefühl, dass einem eine Person oder auch ein Ort vermitteln kann. Aufgrund dieser Tatsache habe ich mich gefühlsmäßig versucht etwas zu drosseln und nicht allzu aufgeregt diesem Trip entgegen zu treten.
Möglicherweise habe ich dieses Vorhaben etwas zu ernst genommen denn gleich zu Beginn der Reise habe ich in der Früh erst einmal meinen Flug verpasst. Für die Deutschen im Grunde sehr typisch, gehört Pünktlichkeit eigentlich zu meinen Stärken. Wie dem auch sei, begann ich den Kurzausflug direkt 12 Stunden später als geplant.

Nach meiner Ankunft am Abend, zu einer sehr unchristlichen Zeit, startete ich den nächsten Tag dann umso geladener und war gespannt auf die Eindrücke die mich erwarteten.
Die nächsten 48 Stunden waren gespickt mit Ausflügen an Orte, an denen ich bereits war und zusätzlichen Spots der Stadt die mir noch unbekannt waren.

Insgesamt kann ich sagen, dass London einfach mein spirit animal in jeder Hinsicht ist. Die Architektur, das Essen, die Parks, die Shops und die Art der Briten an sich verzauberten mich direkt aufs Neue. Für mich als Urberliner legt London einfach in allen Lebenslagen noch eine Schippe drauf. Umso mehr wünsche ich mir in der Zukunft einmal für längere Zeit dort leben zu dürfen. Ich freue mich schon auf die Speckrolle, denn die Regel ‚kein Bier vor vier’ gibt es hier nicht. I love it!

Unten findet ihr einen Mix der Fotos, die ich unterwegs gemacht habe. Möglicherweise inspirieren sie euch für euren nächsten London-Trip!

Leider vergesse ich manchmal die Kamera rauszuholen. Ihr kennt das sicher, bestimmte Momente sind so schön, die möchte man einfach nur für sich haben 😉

Was ist eure Lieblingsstadt und warum?

 

// ENGLISH

 

For the third time, I was lucky enough to visit my all-time favorite city: London. It was a happy coincidence that my friend from America had to schedule her flight back to the States via the capital of Great Britain which created an excuse for me to spend a weekend in London together with her.

My connection to London comes from my love for vintage clothing and food markets. However, as one of the downsides of passion, you sometimes find yourself over-fantasizing about a place which leads to high expectations. To prevent this from happening, I consciously tuned down my inner hype which would make me enjoy London even more once I was there. Obviously, I took this task upon myself in an overly serious manner which led me to miss my flight in the Morning. This is very atypical as I always regarded that German punctuality to be one of my strengths. Anyways, I had to tune down my excitement for another 12 hours before taking the next possible flight to London.

After my arrival in the late evening, at a very unconventional time, I still managed to start the next day driven with energy fueled by my curiosity about what was waiting for me. The next 48 hours were peppered with excursions to a variety of places, the majority of which I had already visited on previous trips.
Overall, I can simply say that London is my spirit animal. In every sense. The architecture, the food, the parks, the shops and the British characteristics never cease to enchant me. For a true Berliner like me (born and raised), London simply puts a splash on every situation. I am even more convinced after the most recent trip that I would like to live in that city for an extensive period of time in the future. I am already looking forward gaining a couple of pounds, because the German rule ‘no beer before four’ does not exist there. I love it!
Below you will find a mix of photos I took on our excursions through London. Maybe they will inspire you for your next trip to that amazing place! Unfortunately I sometimes forget to take out the camera. I am sure you’re with me when I say that certain moments are so beautiful, you just want to have them for yourself 😉

Anyways, after reading my travel journey I am curious about your travelling preferences: What is your favorite city to go to and why? Let me know.

SHOP MY LOOK//

Dress // Creolen // Earrings // #soundcloudpickoftheday

 

24 Kommentare

    • Grace Grace

      Thanks xx

  1. WOW!! Richtig schöne Bilder! ich liebe London ja auch über alles und war schon ganz oft da, weil ich dort viele Freunde habe. Wer weiß vielleicht läuft man sich ja mal auf einem der vielen FOOD MARKETS über den Weg 🙂

    xx
    Julie von callusjuella.com

    • Grace Grace

      das klingt sehr gut, sicher der Ort den dem du mich findest 😀 xx

    • Grace Grace

      Lieben Dank xx

    • Grace Grace

      thanks babe xx

    • Grace Grace

      thanks a lot :*

    • Grace Grace

      haha that was my intention! xx

    • Grace Grace

      Ja, das stimmt 😀 danke dir xx

  2. Hi

    Ich liebe London auch über alles 😀 So schöne Bilder, da will ich gleich einen Flug buchen.

    Liebe Grüsse

    Priscilla von The chic advocate

  3. Richtig tolle Bilder und Eindrücke, welche du uns hier präsentierst!
    Bin in zwei Wochen auch wieder in dieser tolle Stadt und freue mich schon mega drauf! 🙂

    Wünsche dir eine tolle Woche!
    Bernd – styleandfitness.de

    • Grace Grace

      lass es dir gut gehen xx

  4. Wundervolle Eindrücke! Nach London würde ich auch gerne mal noch 🙂

    Liebe Grüße und einen schönen Mittwoch,
    Jana von Bezaubernde Nana

  5. Oh London ist wirklich so eine tolle Stadt, perfekt wenn man dort auch noch gute Freunde trifft! Dein Kleid ist wirklich super süß <3
    Ganz liebe Grüße,
    Julie
    https://juliesdresscode.de

    • Grace Grace

      thanks girl!

    • Grace Grace

      Freut mich sehr, dass sie dir gefällt :*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: