Zum Inhalt springen

Contemporary Autumn Look with a Twist (for dem cold days)

Kalt muss nicht immer schei*e sein. Auch wenn ich ein großer Verfechter von warmen Temperaturen bin und bisher auch noch nie für – Erholung – in schneebedeckte Breitengrade geflogen bin, kann ich dem Herbst/Winter doch die ein oder andere schöne Eigenschaft abgewinnen. Neben Festivitäten wie Halloween und Weihnachten bieten die kalten Temperaturen auch die Möglichkeit, sich in ganze viele Jacken und Mäntel zu hüllen.Im Gegensatz zu vielen anderen Mädels habe ich keine exzessive Sammlung an Schuhen oder Handtaschen…sondern an Jacken. Und Strickjacken. Und Blazern. Und Mänteln… Ich kaufe mir viel zu häufig eher einen neuen Mantel als etwas, das ich wirklich brauche…wie Socken zum Beispiel. Ich finde, egal was man trägt eine Jacke aus besonderem Stoff, speziellem Schnitt oder Colorblocking wertet alles auf.
Dieses Modell hier ein „klassischer“ Camel-Coat. Der kleine Twist hierbei ist aber der Taillengürtel aus Leder, der von innen nach außen getragen werden kann und somit nur vorne zu sehen ist oder wie hier easy um den ganzen Mantel herum. An der Rückseite kreiert der Mantel dann einen entspannten Oversizelook und verläuft in einer leichten A-Linie. Dazu trage ich eine schlichte schwarze Stoffhose mit einem wolligen Wollsweater. Ich liebe den Farbverlauf und das er so schön locker fällt, hierbei aber nicht sackartig wirkt. Die Stiefeletten haben für diesen everday style die perfekte Höhe und laufen leicht spitz zu. Leider aus der letzten Saison, ich habe euch unten aber sehr ähnliche zusammengestellt.

Was meint ihr zu dem Look. Habt ihr Ideen um kühle Klassiker mit einem Statement zu versehen?

Shop the Look //

ENGLISH // 

Cold does not neccessarily have to be sh*t. Even if I am a big supporter of warm temperatures and so far have never flown to snowy areas for vacation, I can see some advantages with the upcoming season. In addition to nice events such as Halloween and Christmas, the cold temperatures also offer the possibility to wrap yourselves in lots of jackets and coats. In contrast to many other girls I do not have an excessive collection of shoes or handbags … but of jackets. And cardigans. And blazers. And coats … much too often I’d rather buy myself a new coat than something I really need … like socks for example. I feel like no matter what you wear, when a jacket is made of special fabric, modern cut or colorblocking it elevates everything. This model here is a „classic“ Camel-Coat. The small twist, is the leather waist belt, which can be closed from the inside to the outside and can only be seen at the front or easy all around the coat. At the back, the coat has a casual oversizelook than and runs in a light A-line. In addition I wear simple black trousers with a woolly knitsweater. I love the color variation (if you call black and white a color) and that it has this loose fall, but does not look sack-like. The ankle boots have the perfect height for everyday style and run slightly pointed. I have put together below very similar ones for you guys, however, unfortunately from the last season.

What do you think about the look? Do you have ideas for cool classics?

8 Kommentare

  1. Wow der Mantel ist wirklich traumhaft schön und perfekt mit dem Gürtel als Hingucker 🙂
    Außerdem mag ich die Netzsocken zu den Boots, immer ein kleines aber feines Detail ♥

    xxx
    Tina
    https://styleappetite.com

    • Grace Grace

      Freut mich, dass es dir gefällt und du auch so auf die Details achtest! Ganz meine Meinung
      xx grace

    • Grace Grace

      lieben dank Sarah!
      xx grace

    • Grace Grace

      Thanks a lot babe
      xx grace

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: