Allgemein Lifestyle Travel

Marrakech Outside: Jungle Feeling at Dar Ayniwen Villa Hotel

20. Juli 2018

Mit meiner Reise nach Marrakesch bin ich das erste Mal in den Kosmos der „Traveblogger“ eingetaucht und habe neben dem stylen und fotografieren von knackigen Sommeroutfits auch drei Hotels getestet für euch. Mein Fokus hierbei war es, euch über ansprechende und perfekt abgestimmte Beschreibungen aller Hotelwebsites hinaus einen tieferen Einblick in das geben, was euch erwartet. Klar, bei Hotels und Unterkünften geht es auch viel um Geschmack – genau deswegen habe ich mit meiner Blogger-Kollegin und Freundin Kim @fifteenminfame auch drei verschiedene Locations ausprobiert, um euch für den nächsten, oder ersten, Marrakesch Trip bestens vorzubereiten. Denn Hotelbesitzer oder professionelle Presseleute können noch so treffende und detaillierten Beschreibungen und Visionen teilen – am Ende ist der Eindruck und das Gefühl des Gastes entscheidend.

Unsere letzte Unterkunft war aus vielerlei Hinsicht etwas ganz besonders. Zunächst sind wir für das Dar Ayniwen Villa Hotel etwas aus der Stadt in das nördliche Gebiet Plameraie gefahren. Hier gibt es im Vergleich zu den Riads in der Innenstadt erst seit kurzer Zeit auch ansprechenden Tourismus. So hat sich das Hotel auch entwickelt, denn bevor es für die Öffentlichkeit zum Übernachten zugänglich gemacht wurde, befand sich das Anwesen im Familienbesitz. Der Besitzer hat das Bedürfnis von Reisenden erkannt, sich neben der lebendigen und eindruckswollenen Innenstadt zum Ausgleich irgendwo in Ruhe zurück ziehen zu können.
Neben der Hauptvilla wurden weitere kleine Villen in dem Gelände erbaut, die alle so weit auseinanderliegen und üppig begrünt wurden, dass man sich als Gast fast alleine fühlt. Dieses Empfinden von Ruhe und Freiheit ist eines der wichtigsten Merkmale dieser einmaligen Unterkunft, das Areal ist enorm weitläufig und so voller Flora und Fauna, dass man den Eindruck bekommt, man befinde sich mitten im Urwald. Die persönliche Leidenschaft des Besitzers, das Sammeln von exotischen Vogelarten, ist das Highlight dieses Naturspektakels. Durch kleine Wege sind die großen Gehäge miteinander verbunden, sodass man gemütlich durch den kleinen Vogelpark – gebannt von den prächtigen Farben – schlendern kann. Es sei gesagt, dass es den Vögeln außerordentlich gut geht an diesem Ort, Stephane behandelt sie wie seine eigenen Kinder (ich habe noch nie so groß gewachsenen Wellensittiche gesehen).
Neben einem Pool, exquisit eingerichteten Zimmern und Villenhäusern, einem Whirpool und insgesamt ausgezeichnetem Essen weist dieser Ort über diesen Luxus hinaus einige außergewöhnliche Eigenschaften auf. Es wurde in der Vergangenheit viel in nachhaltige Prozesse investiert, um der Natur für diesen luxuriösen Wohlfühlort auch etwas zurück zu geben. Das viele Wasser, welches für die Bewässerung der Pflanzen benötigt wird ist durch Filterungssysteme recycelt. Für das Erwärmen des Pools werden Olivenkerne verbrannt. Was den Erhalt dieses großen Areals angeht ist der Besitzer wegweisend, was nachhaltige und umweltschonende Methoden betrifft. Demnach ist ein Besuch dort nicht nur ein erstklassiges Erlebnis, sondern auch die Möglichkeit, dem eigenen Verbrauch entsprechend etwas zurück zu geben.

Das Dar Ayniwen Villa Hotel ist der Ort für Pärchen oder Kleinfamilien, die sich nach einem verwachsenen und fast magischen, ruhigen Ort sehnen. Gleichzeitig aber das Bedürfnis haben, Marrakech und seine Innenstadt zu innerhalb kürzester Fahrtzeit entdecken zu können.

Dieser Beitrag muss wegen der kostenlosen Unterkunft als Werbung markiert werden, die positive Bewertung ist aber nicht vorgeschrieben, sondern beruht auf meiner eigenen Meinung. Ich teile diesen besonderen Erfahrungswert mit euch, um euch über die massigen Hotelbeschreibungen hinaus einen lebendigen Eindruck der Unterkunft und der Atmosphäre zu vermitteln.
Bei Fragen zu dem Hotel schreibt mir gerne jederzeit eine E-Mail oder kommentiert unter diesem Beitrag. Solltet ihr das Dar Ayniwen Villa Hotel einmal buchen, freue ich mich sehr über eine Nachricht, Bilder oder euren ganz persönlichen Eindruck!

ENGLISH//

With my trip to Marrakech I dived into the „Traveblogger-cosmos“ for the very first time and in addition to creating and photographing a bunch of summer outfits there I also tested three hotels for you. My focus has been to give you a deeper insight into what to expect through appealing and perfectly concepted descriptions of general hotel websites. Sure, deciding which hotels or accommodations to book is very much   about personal taste – that’s why I’ve visited three different locations with my blogger colleague with my Kim @ fifteenminfame to prepare you for the next – or first – Marrakech trip the best way. Because hotel owners or professional press people can still share such apt and detailed descriptions and visions – in the end, the guest’s impressions of is crucial.
Our last accommodation was special in so many ways. First, to get to the Dar Ayniwen Villa Hotel we had to drive a bit outside from the city to the northern area of ​​Plameraie. This are hasn’t been that famous to tourists most recently, compared to the riads in the city center. This is how the hotel developed, because before it was made accessible to the public for overnight stays, the property was owned by one family. The owner has recognized the need of travelers to come back to a calm and refreshing place, after visiting the impressive downtown of Marrakech.
In addition to the main villa, other small villas were built, which are all so far apart and lush greened that you almost feel alone as a guest. This sense of peace and freedom is one of the most important features of this unique property, the area is wide and so full of flora and fauna that you get the impression that you are in the middle of the jungle. The personal passion of the owner, collecting exotic bird species, is the highlight of this natural spectacle. Through small paths, the large cages are connected, so you can leisurely stroll through the small bird park, impressed by the beautiful colors. It has to be said that the birds are doing extremely well in this place, Stephane treats them like his own children (I have never seen bugdies in that size).
In addition to a pool, exquisitely furnished rooms and villa houses, a Jacuzzi and overall excellent food, this place has some exceptional features beyond this luxury. In the past, much has been invested in sustainable processes in order to give something back to nature for this luxurious place of well-being. The many water needed to water the plants is recycled through filtration systems. For heating the pool, olive pits are burned. As far as the preservation of this large area is concerned, the owner is groundbreaking in terms of sustainable and environmentally friendly methods. Accordingly, a visit there is not only a first-class experience, but also the opportunity to give something back referring to your own consumption.

The Dar Ayniwen Villa Hotel is the place for couples or small families longing for a natural and almost magical, quiet place. At the same time have the opportunity to discover Marrakech and its city center by a short car ride (which is included when you book a room there)

This post applies to the free accommodation as an advertisement, but the positive rating is not mandatory, but based on my own opinion. I share this special experience with you, to give you a authentic impression of the accommodation and the atmosphere beyond the massive amount of hotel descriptions.
If you have any questions about the Villa Hotel, please feel free to e-mail me or comment on this post. If you book the Dar Ayniwen Villa Hotel, I am very pleased about a message, pictures or your own personal impression!

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply Juli 27. Juli 2018 at 16:01

    Wow Liebes, das sind ja tolle Bilder 🙂
    Hab ein schönes Wochenende 🙂
    Liebe Grüße
    Juli von JuliJolie

  • Leave a Reply

    * Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

    Ich stimme zu.

    This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

    %d Bloggern gefällt das: